Kontakt: 02153-912 794
Spiellokal Parkstübchen Karte aufrufen
Großkampftag mit drei Niederlagen

Großkampftag mit drei Niederlagen

Unser Spiellokal Parkstübchen platze aus allen Nähten: Nettetal 1 und 2 und die U12-Jugendmannschaft spielten alle an einem Sonntag. Nettetal 1 spielt gegen den Abstieg und hatte mit Uedem 2 einen direkten Konkurrenten zu Gast. Nettetal 2 spielte gegen Concordia Viersen 3 und die Jugend bekam es mit den Schachfüchsen aus Kempen zu tun.

Fangen wir mit der Jugend an. Ein enttäuschendes 0:4, das so in dieser Form nicht hätte sein müssen. Ein ausgelassenes Matt in 2, selbst matt gesetzt worden mit 3 Figuren mehr, eine einzügig eingestellte Dame. Dazu kam, dass Manuel am Morgen erkrankte und wir ein Brett kampflos verloren. Jonathan, Emil und Tristan liefen also schon einem Rückstand hinterher.

„Verletzungspech“ hatte auch die erste Mannschaft, die einige Spieler zu ersetzen hatte. Hinzu kam am Sonntag morgen noch Peter Schoeber, der kurzfristig krank geworden war. Mit Frans Mertens, Malte Thodam und Joachim Girbig hatten wir aber gute Ersatzspieler. Frans hatte es mit dem Jungtalent Pauls zu tun und musste leider eine seiner wenigen Niderlagen quittieren. Joachim erzielte ein Plus-Remis mit Schwarz, Malte machte einen gravierenden Fehler einen Zug vor der Zeitkontrolle. Marcus und Phil spielten Unentschieden. So reichten die Siege von Hubert und dem Schreiber dieser Zeilen nur noch zu einem 3,5:4,5. Bitter, weil in dieseer Saison 3 Mannschaften absteigen. Als Mannschaftsführer hoffe ich, beim nächsten Spiel gegen Neuss mal wieder die volle Kapelle an Bord zu haben. (Aber ausdrücklich nicht um wie beim Titanic-Untergang zu spielen, sondern eher Traumschiff-artig, damit wir auch im nächsten Jahr noch schöne weite Reisen machen können!)

Abstiegsangst kennt die zweite Mannschaft nicht. Die Zweite hatte uns netterweise noch Joachim Girbig ausgeliehen, sonst hätte es vielleicht mit den ersten Mannschaftspunkten dieser Saison geklappt. Gefreut haben sich alle über den Einsatz von Dominik Douteil am Spitzenbrett, der nach langer Zeit mal wieder dabei war. Dominik machte Remis gegen seinen alten Grefrather Ex-Kollegen Günter Schmitz. Auch Heinz Ditmann am zweiten Brett spielte remis, ebenso Gregory Sevostjanov, der als einer der drei Jugendlichen im Team einen guten Einstand feierte. Elena Alsonso Davids und Svenja Henkel mussten gegen die nominell weit überlegenen Lerchner und Brando antreten und verloren ihre Partien. Elena suchte dabei ihr Glück im Königsangriff, hatte aber am Ende zu viele Bauern verloren. Für die beiden Siege sorgten Mannschaftsführer Sascha Anstötz (dessen Gegner nach einem kraftvoll ausgeführten Damenzug auf die Grundreihe schlagartig aufgab) und – besonders erfreulich Luiz Gelsz. Luiz hat sich mit dieser Partie wirklich selbst belohnt. Wie ein alter Hase kontrollierte er die Partie von der Eröffnung bis ins Endspiel und dachte dabei (Trainerherz schlägt höher!) richtig lange nach.

Weiter geht es für die drei mannschaften wie folgt:
U12-Jugend 09.12.2018 in Düsseldorf gegen SV Düsseldorf 12
Nettetal 1, 16.12.2018 in Neuss gegen SG Neuss 1
Nettetal 2, 03.02.2019 in Kempen gegen SF Kempen 3

 

Comments are closed.

Jugend & Senioren Spielabend

Jugend Freitag, 18.30-20.30 Uhr
Parkstübchen Hinsbeck
Parkstr. 13

Senioren Freitag, ab 19.30 Uhr
Parkstübchen Hinsbeck
Parkstr. 13